Protest gegen die Unterstützung der Stiftung Kimongo-Hilfe durch den Stadtrat

Eine Medienmitteilung der Stadt Winterthur von heute besagt, dass die Auslandhilfe dieses Jahr an die Stiftung Kimongo-Hilfe geht. Dagegen legt die Piratenpartei Winterthur scharfen Protest ein. Wir prüfen aktuell die rechtlichen Möglichkeiten, um diesen Entscheid anzufechten. Auch wenn das unterstützte Projekt auf den ersten Blick einigermassen vernünftig erscheint, so ist die «Stiftung Kimongo-Hilfe» eine äusserst […]

Veröffentlicht unter Medienmitteilung | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Protest gegen die Unterstützung der Stiftung Kimongo-Hilfe durch den Stadtrat

2014-077 Keine Babyfenster in Winterthur!

Eine Gruppe von Gemeinderäten aus einem konservativ-christlichen Umfeld (EDU/EVP/SalZH/CVP) lancierte mit der Geschäftsnummer GGR-Nr. 2014/077 ein Postulat zur Einrichtung eines Babyfensters in Winterthur. Auf den ersten Blick könnte man meinen, ein Babyfenster rette ungewollte Babys vor der Kindstötung durch die Mutter. Doch bei genauerem Hinsehen zeigt sich ein ganz anderes Bild, und hinter dem Vorstoss […]

Veröffentlicht unter Persönliche Erklärung | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für 2014-077 Keine Babyfenster in Winterthur!

Warum Atheisten keine Seele haben

Am 8. Mai war ich im Kirchgemeindehaus Liebefeldstrasse auf eine Podiumsdiskussion eingeladen, an der ich mich vor einem Publikum, dass fast ausschliesslich aus direkten Profiteuren der staatlichen Zwangskirchensteuern für Unternehmen bestand, für die Initiative für deren Abschaffung einsetzte. Da das Publikum ohnehin einseitig und voreingenommen vertreten war, konzentrierte ich mich in der Hauptsache darauf, den […]

Veröffentlicht unter Leserbrief | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Warum Atheisten keine Seele haben

Glockenlärm: Petition und Interpellation für Nachtruhe statt Stundenschlag

Die Piratenpartei Winterthur unterstützt die betroffenen Anwohner neben Glockentürmen in der Stadt Winterthur in ihrem Kampf gegen nächtliche Ruhestörung durch Stundenschlag und Morgengeläut. unser einfacher und pragmatischer Vorschlag lautet: Nachtruhe von 22-07 Uhr, d.h. Verzicht auf den Stundenschlag, sowie Verzicht auf das Morgenläuten wenigstens an den Wochenenden. Damit sich auch die Bevölkerung zum Thema äussern […]

Veröffentlicht unter Gemeinderat | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Glockenlärm: Petition und Interpellation für Nachtruhe statt Stundenschlag