Piratenpartei Winterthur tritt mit 25 Kandidatinnen und Kandidaten zu den Gemeinderatswahlen an

Vor vier Jahren hat die Piratenpartei mit einer Miniliste von gerade einmal vier Kandidaten auf Anhieb den Sprung in den Grossen Gemeinderat Winterthur geschafft. In der Zwischenzeit wurde eine eigene Bezirkssektion gegründet, die Piratenpartei hat sich erfolgreich mit Vorstössen, Aktionen und Initiativen in die Politik eingebracht. Wir haben mitgeholfen, die Transparenz im Budgetprozess zu verbessern. Wir haben mit beigetragen, dass Videoüberwachung zum Thema wurde und heute durch eine Videoordnung reguliert wird. Als Gemeinderat habe ich, Marc Wäckerlin, mich für OpenSource eingesetzt, für die Bildung, für die Verbesserung der Chancengleichheit und für viele weitere Themen. Das alles haben wir ausführlich auf unserer Homepage dokumentiert.

Während wir vor vier Jahren noch weitgehend unbekannt waren, kennt man uns und unsere Positionen heute über den Raum Winterthur hinaus. Entsprechend sind wir stolz verkünden zu können, dass wir heute auf der Stadtkanzlei unsere Wahlliste für den Grossen Gemeinderat einreichen konnten, auf der 25 Kandidaten, darunter auch 4 Kandidatinnen, insgesamt 50 von 60 Listenplätze füllen. Durch dieses Wachstum und unseren Leistungsausweis hoffen wir, bei den Wahlen gegenüber dem letzten Mal (1,1%) deutlich zulegen zu können. Ein zweiter Sitz ist in Reichweite (ab ca. 2,5%).

Wie bereits früher angekündigt kandidiere ich daneben auch für den Stadtrat. Die Piratenpartei könnte auch da viel Neues und einen frischen Wind einbringen.

Post By Marc Wäckerlin (162 Posts)

Gemeinderat der Piratenpartei in Winterthur seit 2010 Vorstand Piratenpartei Winterthur Vorstand Piratenpartei Zürich Präsident FreidenkerInnen Region Winterthur

Website: → Marc Wäckerlin

Connect

The short URL of the present article is: http://pp-winti.ch/oMIdE
Veröffentlicht unter Gemeinderatswahl 2014, Uncategorized | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Piratenpartei Winterthur tritt mit 25 Kandidatinnen und Kandidaten zu den Gemeinderatswahlen an

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.