Parolen der Piratenpartei Winterthur zum 23. September

Die Piratenpartei Winterthur hat in ihrem Parley vom Donnerstag 16.08.2012 die städtischen Parolen für die Abstimmung vom 23. September gefasst:

Ja zum «Rahmenkredit für erneuerbaren Strom»

Es ist sinnvoll, dass die Stadtwerke vermehrt erneuerbaren Strom selbst produzieren, beziehunhgsweise sich an der Produktion von erneuerbarem Strom beteiligen. Die Piratenpartei Winterthur ist dem Abstimmungskomitee beigetreten. Es wurde zudem eine finanzielle Beteiligung im Rahmen unserer bescheidenen Möglichkeiten bewilligt.

Leerer Stimmzettel zur «Umzonung Untere Vogelsangstrasse»

Die Piratenpartei Winterthur kritisiert nicht das Projekt an sich, wohl aber die Rahmenbedingungen. Die Stadt kommt mit dem Bau der notwendigen Infrastruktur nicht nach. Die Schulraumplanung ist unserer Ansicht nach gerade in diesem Stadtgebiet mangelhaft. Die Vogelsangstrasse ist an der Grenze ihrer Kapazität. Das Wachstum der Stadt muss besser geplant und besser organisiert werden. Aus diesem Grund ist die Piratenpartei bei Ausbauplänen, insbesondere bei Neueinzonungen äusserst zurückhaltend. Um speziell dieses Projekt nicht zu gefährden, empfehlen die Piraten als Zeichen des Protests für eine bessere Gesamtplanung einen leeren Stimmzettel einzulegen.

Nein zur «Überdachung Freibad Geiselweid»

Die Piratenpartei versteht den Bedarf für mehr gedeckten Schwimmraum, sie ist aber der Meinung, dass es mindestens ein weiteres, neues Hallenbad braucht und nicht ein Dauerprovisorium. Im Hallenbad Geiselweid ist alles zu eng, Sprungtürme sind regelmässig geschlossen, unter der Rutschbahn kann man nicht aufrecht hindurch schreiten, alles erscheint provisorisch. Nun soll diese unbefriedigende Situation durch die hälftige Dauerabdeckung des Aussenbades noch verschlimmert werden. Das wollen wir nicht hinnehmen. Vielmehr möchten wir der Stadtregierung nahe legen, die notwendigen Massnahmen für ein weiteres Hallenbad einzuleiten. Hierbei sind wir deer Meinung, dass im Raum Winterthur eine familienfreundliche Wellnessoase entstehen sollte, die Schwimmen mit Spiel, Spass und Erholung für die ganze Familie verknüpft.

26. August: Michael Zeugin in den Stadtrat

Am 26. August unterstützt die Piratenpartei Winterthur Michael Zeugin

26.08: Michael Zeugin wählen!


Die Mitglieder der Piratenpartei haben nochmals bekräftigt, dass sie auch im zweiten Wahlgang Michael Zeugin für den Stadtrat vorschlagen. Die Stadt Winterthur kann am meisten profitieren, wenn der erwiesenermassen aktivste und erfolgreichste Gemeinderat in die Exekutive wechselt.

Post By Marc Wäckerlin (164 Posts)

Gemeinderat der Piratenpartei in Winterthur seit 2010 Vorstand Piratenpartei Winterthur Vorstand Piratenpartei Zürich Präsident FreidenkerInnen Region Winterthur

Website: → Marc Wäckerlin

Connect

The short URL of the present article is: http://pp-winti.ch/Lofz1
Veröffentlicht unter Parolen | Kommentare deaktiviert für Parolen der Piratenpartei Winterthur zum 23. September

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.