«Nur weil er braun war?» – Gefesselt und Ausgeschafft!

Heute morgen wurde der bei allen beliebte Platzbesetzer «Pimmelmann» Holidi von der Stadt Winterthur gewaltsam auf einen Lastwagen gehievt und weggeschafft. Nun wird er auf dem Friedhof Rosenberg zwangspensioniert. Um halb Acht Uhr fuhr ein Lastwagen vor und nach nicht einmal 30 Minuten war Holidi gefesselt und verladen.

Die Aktion hinterlässt einen fahlen Nachgeschmack. Es stellt sich die Frage, ob die Wegweisung auch erfolgt wäre, wenn der Holzmann nicht braun, sondern aus weissem Elfenbein geschnitzt gewesen wäre.

Besonders tragisch: Knapp zehntausend Facebook-Likes, dreitausend Petitionäre und tausend Stimmberechtigte Unterschriften konnten den Stadtpräsidenten nicht erweichen. Aus Angst vor dem Volk liess der Stadtrat eine Initiative zum Erhalt des Holidis für ungültig erklären.

Post By Marc Wäckerlin (137 Posts)

Gemeinderat der Piratenpartei in Winterthur seit 2010 Vorstand Piratenpartei Winterthur Vorstand Piratenpartei Zürich Präsident FreidenkerInnen Region Winterthur

Website: → Marc Wäckerlin

Connect

The short URL of the present article is: http://pp-winti.ch/TPO
Veröffentlicht unter Kommentare | Kommentare deaktiviert für «Nur weil er braun war?» – Gefesselt und Ausgeschafft!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.