Gemeinderatssitzung vom 03., 10. und 17.12.2018

Neu sind die Ratsberichte unseres Gemeinderats hier unter in der Kategorie /politik/gemeinderat/ratsbericht/ zu finden. Die früheren Ratsberichte sind bis auf weiteres unter https://marc.waeckerlin.org/politik/winterthur/ratsbericht/index verfügbar.

Traktanden

Nr. Geschäftsart Bezeichnung Geschäfts-Nr. Position Pirat Marc Wäckerlin
2. Wahl Wahl von vier zusätzlichen Delegierten in den Zweckverband RWU für den Rest der Amtsdauer 2018/2022 2018.106 Gemäss IFK
3. Verordnung / Rechtserlass Änderung der Verordnung über die Siedlungsentwässerung (VSE) 2018.75 i.O. (technisches Detail: Inkraftsetzungsdatum fehlte)
4. Kreditantrag Beitrag von je Fr. 40’000 an den Unterstützungsverein Vogelsang Winterthur für den Betrieb des Treffpunkts Vogelsang in den Jahren 2019 und 2020 2018.105 Das ist eine gute Sache, aber die Stadt ist mit ihrer Unterstützung viel zu hoch eingefahren. So kommt es, dass der Verein ein Vermögen von ca. Fr. 100.000 aufbauen konnte. Das ist so nicht sinnvoll. Daher: Ja, wenn der Betrag auf Fr. 30.000 reduziert wird, Fr. 40.000 ist aber zu hoch.
5. Kreditantrag Jährlich wiederkehrende Ausgaben für den Abfall- und Energieunterricht an den Winterthurer Volksschulen 2018.78 Nein. Das ist etatistischer Unsinn! Ich bin gegen staatliche finanzierte Propaganda und Erziehungsmassnahmen.
6. Vertrag / Vereinbarung Finanzielle Vergütung Stadtwerk Winterthur: Festlegung der finanziellen Vergütung für das Jahr 2019 zulasten der verschiedenen Geschäftsfelder 2018.104 Ja.
7. Übrige Geschäfte Umsetzung der Motion betr. «Überführung Theater Winterthur in eine gemeinnützige Trägerschaft» (GGR-Nr. 2012.117); Erlass einer Theaterverordnung zur Ausgliederung Betrieb «Theater Winterthur» aus der Stadtverwaltung und Überführung in die gemeinnützige Aktiengesellschaft «Theater Winterthur AG» 2018.61 Ja, mit Unterstützung der Anträge der FDP (Ermöglichung von Gratistickets an Investoren und Sponsoren), der CVP (höhere Eigenleistungen nach 4 Jahren) und Ablehnung der Anträge der SP (Klausel, dass die Stadt eine Mehrheit halten muss und Klausel, dass die Angestellten besser gestellt werden sollen).
8. Übrige Geschäfte Budget 2019 und Festsetzung des Steuerfusses 2018.98 Unterstützung aller Kürzungsanträge und einer Steuersenkung um 2%. Ablehnung des Budgets, wenn die Kürzungen oder die Steuersenkung keine Mehrheit finden.
9. Übrige Geschäfte Kommunale Nutzungsplanung: Festsetzung der Umzonung Wallrüti und des öffentlichen Gestaltungsplans «Schulhaus Wallrüti» 2018.86 Ja (siehe auch 2018.86 darunter)
10. Kreditantrag Kredit von Fr. 28‘418‘000 für den Ersatzneubau des Klassentraktes, den Umbau des Singsaal- und Turnhallentraktes der Sekundarschulanlage Wallrüti in Oberwinterthur, für einen Ergänzungsbau zum Kindergarten und den Ersatz des Baumbestandes mit Instandstellung des Schulparkplatzes 2018.87 Ja.

Endlich geht einmal der Trend in die andere Richtung und das Schulhaus ist nicht noch teurer, als das vorhergehende (Hegi), sondern ein wenig günstiger. Allerdings war dort auch eine Dreifachturnhalle im Preis dabei. Das muss noch besser gehen!

Post By Marc Wäckerlin (161 Posts)

Gemeinderat der Piratenpartei in Winterthur seit 2010 Vorstand Piratenpartei Winterthur Vorstand Piratenpartei Zürich Präsident FreidenkerInnen Region Winterthur

Website: → Marc Wäckerlin

Connect

The short URL of the present article is: http://pp-winti.ch/Wli
Veröffentlicht unter Ratsbericht | Kommentare deaktiviert für Gemeinderatssitzung vom 03., 10. und 17.12.2018

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.